Mobirise Website Builder

VOR DER AXXIS STORY...

Anfang der 80ziger spielte eine Band namens ANVIL in beinahe jeder kleinen Stadt rund um ihre Heimat Lünen.

Die Mitglieder damals Werner Kleinhans (Bass), Klaus Jankord (Gitarre), Thomas Kampmann (Drums) and Bernhard Weiß (Leadgesang und Gitarre). Als bemerkt wurde, dass es eine kanadische Band mit demselben Namen gab, nannte man sich in AXIS um.

In dieser Zeit reisten sie im Ruhrgebiet herum um ihren Namen bekannter zu machen und spielten so oft sie konnten.

Um mehr Konzerte und auch um erfolgreicher zu sein,investierten sie viel Geld in die erste DEMO, die im DIERKS STUDIO in Köln aufgenommen wurde. Die Songs hießen HOT SUMMER NIGHT und OUT OF THE NATION. Der Mann am Mischpult MICHAEL WAGENER :-)

Das "POP AM RHEIN" in der Düsseldorfer Philipshalle war 1984 ihr größter Erfolg. Hier trafen sie ein zweites Mal auf Walter Pietsch, der im Publikum saß und nun einen Führerschein hatte. Kurz darauf trat er in die Band ein.


AXIS before the beginning
AXXIS Kingdom of the night

DER ANFANG

1988 nach der Einsendung eines einzigen Demotitels wurde AXXIS von der EMI Electrola gesignt . Gleich das Debüt "Kingdom Of The Night", 1989 in Europa, Kanada, Japan, Australien und den USA veröffentlicht, ging in über 100.000 Einheiten über die Ladentheken.

Es wurde 1989 das bestverkaufteste Hardrockdebut aller Zeiten in Deutschland.

"Axxis II" geriet 1990 ähnlich erfolgreich, und ein Jahr später legte die Band mit "Access All Areas" ein authentisches Dokument ihrer Live-Energie vor.

EINEN SCHRITT WEITER

Auch das ambitionierte "The Big Thrill" avancierte 1993 zum Bestseller.
Dieses Album markierte damals einen wichtigen Durchbruch in der Laufbahn des Quintetts. Produziert von Joey Balin und aufgenommen in Philadelphia, handelte es sich um die erste internationale Produktion der Band.

In den vergangenen Jahren haben AXXIS einige tausend Flugmeilen abgespult. Zu den eindrucksvollsten Stationen zählte Japan, wo Bernhard Weiss und Gitarrist Walter Pietsch aus Anlaß der nur dort erschienenen Japan CD "Profile" mit einigen Akustik-Sets debütierten. Man wurde weltläufiger! 

Das Album "Matters of survival" entstand 1995 in Los Angeles.

Mit Keith Olsen (Fleetwood Mac, Whitesnake, Foreigner,Scorpions) konnte die Band einen Produzenten gewinnen, der seit rund 25 Jahren im Metier tätig ist. Olsen besuchte das Quintett zunächst in Deutschland, um gemeinsam mit der Band die zwölf besten Songs aus den insgesamt 30 Demotracks auszuwählen. Dann ging es für zehn Wochen nach Los Angeles, wo Olsen sein Goodniqht L.A.-Studio betreibt.

AXXIS in NEW YORK
AXXIS Matters of survival

EINE ECHTE LIVE BAND

Mit Keith Olsen (Fleetwood Mac, Whitesnake, Foreigner,Scorpions) konnte die Band einen Produzenten gewinnen, der seit rund 25 Jahren im Metier tätig ist. Olsen besuchte das Quintett zunächst in Deutschland, um gemeinsam die zwölf besten Songs aus den insgesamt 30 Demotracks auszuwählen. Dann ging es für zehn Wochen nach Los Angeles, wo Olsen sein Goodniqht L.A.-Studio betreibt.

Last not least verstehen sich AXXIS bis heute explizit als Liveband. Beim idealen Gig, so hat Bernhard Weiss das einmal formuliert, müßten die eigenen Hände glühen. "Es ist einfach die schönste Möglichkeit, deine Musik zu spielen", so Weiss, "schon deswegen, weil du direkt mit deinen Fans zusammen bist." So zählte der Auftritt vor 30.000 Zuschauern bei "Rock am Ring" für AXXIS selbstredend zu den persönlichen Höhepunkten des Jahres 1994 und1996 !

EMI "KISS OF DEATH"

Sich immer wieder ein Stück weit neu zu orientieren ist ein Prinzip, das die Hard Rock-Truppe aus dem Ruhrgebiet seit ihren Anfangstagen verinnerlicht hat.Ob auf KINGDOM OF THE NIGHT (`89) , AXXIS II (`91 ), THE BIG THRILL (`93) , MATTERS OF SURVIVAL (`95) oder VOODOO VIBES (97 ), das neuste Werk der Band - stets haben sie es tunlichst vermieden, sich zuwiederholen.

Dabei haben natürlich auch AXXIS ihre grundsolide musikalische Basis. Fest verwurzelt im traditionellen Heavy Rock der siebziger und achtziger Jahre, haben sie im Laufe der Jahre ihren eigenen Stil gefunden, der sich an immens eingängigen Melodien a la "LIVING IN A WORLD" festmachen läßt. Nach wie vor gilt die Hymne des Debüts als Highlight eines jeden Gigs und, so Walter, als Paradebeispiel für den typischen AXXIS-Song. Bemhards markanter Gesangsstil ist darüber hinaus eine weitere absolut markenzeichentaugliche Charakteristik, die AXXIS unverkennbar macht.
In erster Linie sind AXXIS aber, wie Walter anfügt, "durch und durch eine Rock 'n' Roll- Band"

AXXIS
AXXIS Back to the kingdom

DER NEUSTART

Nach der Trennung von ihrem langjährigen Label EMI machten AXXIS erst einmal 2 Jahre Pause. In dieser Zeit verließ Walter Pietsch die Band.

Im Jahr 2000 entschieden sich Harry Oellers und Bernhard Weiß für einen Neustart. Sie gründeten ihren eigenen Verlag names PHONOTRAXX Publishing und schrieben gleichzeitig an neuen Songs im eigenen, neuen SOUNDWORXX Tonstudio.

Der erste Schritt in die Unabhängigkeit war getan.

Mit Kuno Niemeyer (Bass) & Guido Wehmeyer (Gitarre),  starteten sie 2000 mit einem kleinen Comback Album namens "BACK TO THE KINGDOM" durch. Ihr neues Label war nun MASSACRE RECORDS, ein Indie-und kein Major Label. Seitdem konnte das Ausland mehr berücksichtigt werden als noch zu EMI Zeiten.

..to be continued.

official AXXIS homepage

MANAGEMENT
Bottom Row - The Music Agency
Kaiserallee 62
76185 Karlsruhe / Germany
phone: +49-721-828010
fax: +49-721-8280150
web: www.bottomrow.com
e-Mail: info@bottomrow.com

Booking Kontakt:
Nikolas Krofta: nikolas.krofta@bottomrow.com

AXXIS-FANCLUB
c/o Anja Fischer
Ruländerstr. 2
86179 Augsburg
e-Mail: AFanclub@axxis.de

AXXIS
e-Mail: axxisworld@aol.com

FOLLOW US